Hört den Ruf der Freiheit und folgt ihm mit eurem Herzen!
 
StartseiteMitgliederLoginAnmeldenSuchenFAQ

Austausch | 
 

 2. Kapitel: Der Herbst naht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 5:11 am

Na, wenn du meinst..., sagte Sparkle. Sie stupste Lub kurz an, dann wandte sie sich Moon zu. Danke, Moon! Aber ich finde, dass du verwirrt total s - supernett bist! Mist! Jetzt hatte sie sich fast vor Eb verlabert. Na und? Irgendwann muss sie es erfahren!, meinte Teulfelchen. Aber doch nicht jetzt!, fand Engelchen. Meine Güte, könnt ihr nicht endlich einmal ruhig sein?!, dachte Sparkle wütend und konzentrierte sich auf den Weg, der vor ihr lag.



[Redet mit Lub & Moon, verredet sich fast, Konflikt mit Teufelchen und Engelchen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 5:12 pm

Momala hielt sich leicht von der Herde fern er suchte immer mehr die einsamkeit auch wenn er nicht wusste wiso. Es war einfach angenehm mit seinen Gedanken für sich zu sein . Und auch wenn er wusste das es nicht gut war und das er seine Aufgabe stark vernachlässigte konnte er nichts dagegen machen.

(sry das ich so selten on bin habe zuviele foren.)
Nach oben Nach unten
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 5:26 pm

(schon gut, aber bitte versuch es öfter, du bist unser Leithengst... )

Sunny sah noch einmal zur Herde.
momala...
murmelte sie wohlig und rieb sich an "ihrem" Hengst.
Ich liebe ihn über alles...
dachte sie und lösten sich seufzend von dem Leithengst. Sie drehte sich um und tat den nächsten Schritt und noch einen. Ja sie kannte diesen Weg noch immer bestens...Nocheinmal drehte sie sich zu momala und flüsterte ihm ein:
Ich liebe dich!
ins Ohr. Und weiter ging es durch das Schlammloch.

[geht weiter-murmelt etwas zu moma]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 5:46 pm

Eb lachte. Dann wandte sie sich an Sparkle. Sie wusste das sie Moon wollte und sie gönnte es ihr. SIe hoffte aber das sie trotzdem gute freunde werden konnten. Oh Cheeta... ich kenne ihn eigentlich gar nicht frag ihn doch einfach selbst! sagte Eb zu Sparkle und wandte sich nun an Moon.
Sie lächelte. Gar nichts Moon! Bist ein guter Kumpel! sagte sie lässig und lachte. Dann gin sie weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 5:56 pm

Da Sparkle nun offenbar wieder bessere Laune hatte ging sei wieder zu Eb und während sie weiterzogen unterhielt sie sich mit ihr. Na ich werde ja noch auf den richtigen Hengst warten. auf jeden Fall braucht er eines bei mir und das sind starke Nerven! vielleicht sollte ich mal in paar andere Herden Werbung machen gehen. Freundliches meistens gut gelauntes Plappermaul sucht Hengst fürs Leben. Was denkst du Eb meldet sich da jemand dem ich gefalle? Sofort verstummte Lub wieder denn Liebe war nun wirklich nicht das richtige Thema für Eb.

[unterhält sich mit eb]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:22 pm

Sparkle beobachtete die Leiter der Herde. Sie sind ja so verliebt!, dachte sie und unterband gleich den Konflikt von Engelchen und Teufelchen.
Ok, danke, Eb!, sagte sie zu der Falbstute, dann wandte sie sich Moon zu. Sie ging sehr nah an ihn ran und berührte mit ihrem Maul seine Nase. Eb mag dich ziemlich doll!, stellte sie fest.

[Beobachtet Sun & Moma - redet mit Eb - redet mit Moon]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:23 pm

(@Eb: ich habe mal bei dir Cheetah männlich gemacht, erist keine sie...)

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:26 pm

Moon hatte mitbekommen was Lub zu eb gesagt hat. Stuten! Aus ihren Gesprächen sollte er sich wohl besser raushalten. Trotzdem verstand er Eb nicht. Erst war sie total veknallt in ihn und jetzt? Was hatte er falsch gemacht? Ach egal wahrscheinlich hatte sie das gespielt um sich einzuschleimen, aber das passte nicht zuEb versteckte sie ihre Gefühle nun vor ihm? War sie eifersüchtig auf Sparkle?
Na ja dann ging er ebn zu Sparkle, die schien jedenfalls noch auf seiner Seite zu sein. Während Eb wohl kein Interresse an ihm hatte. sparkle war seine Freundin seit er denken konnte. Hatte sie sich auf einmal in ihn verliebt? Bisher war er immer gut mit ihr befreundet gewesen, sie war nicht wie so manch andere Stuten aus seiner alten Herde, sie war . . . wie sollte er es beschreiben?
Hey Sparki und wie gehts? Du siehst so zerknirscht aus, sagte Moon zu ihr und sah ihr mit seinem wilden Blick in die Augen. so langsam legte sein Schopf die vor temperament sprühenden augen frei.
Dann unterhalte ich mich eben mit ihr, die versteht mich wenigstens, dachte Moon bei sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:40 pm

Ach, aushaltbar. Und wie stehts bei dir, Mooni? Lass mich raten, du würdest am liebsten hier aus diesem Loch raus und ordentlich rennen!, meinte Sparkle. Komisch, dass Moon so wenig mitbekam. Er überhörte ganze Sätze.
Ob er wohl verliebt ist??? Wenn ja, in wen?, fragte sich Sparkle. Doch sie bremste sich: Das geht dich überhaupt nichts an! Gut, er ist dein bester Freund, na und?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:49 pm

Jetzt lass dieses verdammte Mooni ich bin immer noch Moon. Und wie ich aus diesem Loch heraus will, es erinnert mich dauernd an früher. Wieder lief ihm ein eisiger Schauer den Rücken herunter und er schüttelte sich, er würde dieses erlebnis wohl nie vergessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 6:55 pm

Wenn du mich Sparki nennst! Aber wieso an früher? Wir sind hier nie durchgegangen!, erinnerte sich Sparkle. Hoffentlich streue ich kein Salz in seine Wunden!, dachte sie besorgt, als sie Moons gequälten Blick sah. Ach, selbst wenn..., meinte Teufelchen. Verschwinde!, fuhr sie ihn an. Sei nicht so gemein!, meinte Engelchen, als Teufelchen sich mit einem leisen "Puff!" aufgelöst hatte. Lass mich, verdammt noch mal!, fluchte Sparkle innerlich.


[redet mit Moon - denkt nach - streitet sich mit Engelchen (ab sofort: ) & Teufelchen (ab sofort: )!]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Di Nov 10, 2009 7:13 pm

Ach hats dir noch niemand erzählt, also früher, wir waren kaum mehr als Fohlen, hab ich mit meiner Mutter einen Ausflug gemacht, wir haben uns etwas weiter von der Herde entfernt und sind zu einem Schlammloch gekommen. Meine Mutter wollte testen wie tief es ist und ist hinein gegangen, aber der Schlamm war kein Schlamm sondern Moor!
Sie ist stecken geblieben mit allen 4 Hufen, jemehr sie sich bewegt hat, desto tiefer sank sie. Ich weiß noch wie sie schrie, wie sie mir zurief ich solle die Herde holen.
Ich war ja grad mal 7 oder 8 Monate und da sollte ich gleich ganz allein zurück zur Herde, ok ich habs gemacht.
Als wir wieder kamen sah man nur noch ihren Hals und Kopf, der Rest war verschwunden. Die Herde hatte sich schon von ihr verabschiedet und wollte gehen, aber ich blieb, als kleines Fohlen kannte ich die Gesetze der wildnis noch nicht sehr gut, also blieb ich bei ihr. Aber sie sank und ich habe nur so geweint ich habe der Herde zugerufen, sie sollen zurückkommen und ihr helfen, damals konnte ich nicht verstehen, dass es keinen Ausweg mehr gab, und je mehr sie zu mir wollte desto mehr sank sie und war weg.
Dann als ich ein Jahr alt war hat auch noch mein Vater mich vertrieben, ich hatte also alles verloren, meine eltern, meine Freunde und dich, also alle die mir etwas bedeuted haben. Diese Zeit war die schrecklichst in meinem Leben und ich möchte sie nicht noch einmal durmachen. Deswegen habe ich Angst vor diesem Loch, ich höre immer noch die Schreie miener Mutter und diese Bilder die damals geschehen sind, furchtbar!

moon sah Sparkle traurig an, dann sah er weg, sie sollte nicht sehen wie im die Tränen in die Augen schossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 4:48 pm

Moon..., ganz ergriffen von der Geschichte und besorgt um ihren besten Freund drückte Sparkle sich an Moon und prustete sanft in seine Mähne.
Du armer! Das habe ich nicht gewusst. Ich wusste zwar, dass deine Mutter gestorben war, aber ich wusste nicht, wieso. Ich war schließlich noch jünger als du.
Sie trieb ab in die Gedanken an ihre Familie, ihre alten Freunde und an die Vergangenheit. So einfach war das Leben damals als Fohlen gewesen, so einfach, als sie als freie, einsame Stute durch das Land zog. Und schon jetzt wieder so schwer.
Vielleicht sollte ich einfach wieder gehen..., dachte sie traurig. Und was wird dann aus Moon?, fragte Engelchen. Der kann doch jede kriegen!, fand Teufelchen. Aber sie wird sich dann wieder nach ihm sehnen, vermutlich noch heftiger als früher!, warf Engelchen ein. Ruhe jetzt! Dass man euch nicht einfach ausschalten kann!, schimpfte Sparkle. Sie stupste Moon wieder an und konzentrierte sich ganz auf ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 5:20 pm

Momala sah Sunny an und sein herz erwärmte sich als sie sagte das sie ihn Liebe ."Ich dich auch Sunny." Er sah sie mit ruhigem Blick an und lächelte innerlich so wie seine Augen strahlten
Nach oben Nach unten
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 6:19 pm

Sun lächelte zurück bei momalas Blick. Dieser Hengst war einfach toll! Plötzlich sagte ihr ein Instinkt, sich umzudrehen und dann bemerkte sie es:
Der vertraute Geruch von Wildfire lag nicht mehr so intensiv in der Luft. Sie tänzelte panisch auf der Stelle und schrie:
STOPP!
Sie trabte an dem engen Pfad mit den Pferden entlang und versank einmal kurz im Schlamm. dann war sie wieder in der freien Prärie. Sie bildete sich ein, einen schalen geruch des Hengstes in der Luft zu spüren, aber er war nicht mehr da...
Er ist gegangen! Er hat das getan, was für ihn das Beste war...
sagte sie der Herde. Sie trabte wieder nach vorn und forderte die Herde auf:
Weiter!
Und sie ging wieder durch den schmalen Pfad im Schlamm.

_______________________________________


Zuletzt von Sunny am Mi Nov 18, 2009 11:13 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 6:27 pm

Warum machte ihn alles so traurig? Wieso ging Wildfire nun Moon hatte diesen Hengst gemocht, weil er ein Stück so, war wie er, er hatte genauso viel temperament.
Was wird jetzt aus ihm?
Traurig drückte Moon sich an Sparkle und blies ebenfalls sanft in ihre Mähne, hauptsache er verlor nicht auch noch sie!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 6:36 pm

Sparkle schien Moons Gedanken zu erraten. Ich werde bei dir bleiben, egal was geschieht!, versprach sie. Wie sie die Wärme, die von seinem seidigen schwarzen Fell ausging, genoss. Lange hatte sie sich nicht mehr so wohl gefühlt.
Gut, das mit Fire war wirklich schade, aber sie hatte den Hengst nie wirklich kennen gelernt. Wie auch? Sie war ja erst kurze Zeit bei der Herde. Und die meiste Zeit davon hatte sie mit Moon verbracht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 11, 2009 7:08 pm

er schmiegte sich an sie.
wie schön jemanden bei sich zu haben der einen versteht, dachte er.
pass auf, dass du dich nicht in sie verliebst, keifte teufelchen.
ach jetzt lass ihn doch auch mal glücklich sein konterte engelchen zurück.
könnt ihr 2 nicht einfach mal eure verdammte klappe halten?, dachte Moon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 12, 2009 1:45 pm

Sparkle, Sparkle, Sparkle!, Teufelchen schüttelte den Kopf, Wolltest du dich nicht nicht in ihn verlieben?
Das war halt einmal. Was dagegen, Teufelchen-Ich?, fragte Sparkle in ihrem Kopf bissig.
Also, ich find ja, dass ihr perfekt zu einander passt!, warf Engelchen ein.
Nee, ich nicht! Er hat was besseres verdient!, meinte Teulfelchen.
Moon..., flüsterte Sparkle leise und ignorierte die Streitenden Teile ihrer Seele. Sie rieb sich an dem großen Rappen und genoss die Wärme der Sonne und die seines Körpers.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 12, 2009 4:11 pm

Die Herde kam nun zügig voran. Es wurde später und langsam fiel die Temperatur unter die 30°-Grenze. Sun trabte stetig voran, die Augen immer auf den Pfad vor sich gerichtet. Dann wurde der Pfad breiter und schließlich war er breit genug, dass die Pferde in Gruppen nebeneinander laufen könnten. Sunny schnaubte erfreut und wiehrte laut:
BlueMountainMustangs! Wir halten hier an! Wir können uns getrost eine halbe Stunde ausruhen, es wird nichts passieren! Wi...
Sun hatte Wildfire sagen wollen, aber der Falbe war ja nun nicht mehr da...Also besann sie sich und rief:
New Moon wird Wache halten!
Gerade er, der so etwas wie... Angst hat...
dachte Sun
Er ist stark genug, er schafft das!
dachte ein anderer Teil von ihr, und dieser siegte. Sun entspannte sich nun und tankte neue Energie auf. Nocheinmal schnaubte sie und rief:
Padro, du hilfst New Moon! Hiermit ernenne ich dich zum Helferhengst!
Sie lächelte dem Hengst zu und wiehrte.

[hält an-spricht mit der Herde, mit Moon und Padro-benennt Padro zum Helferhengst]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 12, 2009 4:18 pm

Lub war froh über diese Pause. Ihre Kräfte waren stetig geschwunden seitdem sie los gelaufen waren. Sie beschloss sich endlich mal wieder um Les ihre einzige beste Freundin zu kümmern. Also stupste sie Les mit der Nase an und sagte: Na wie hast du den Marsch bis jetzt überstanden? Alles paletti bei dir oder gibts irgendwas was du mir berichten müsstest? Es ist sehr schade dass Fire weg ist. Aber ich denke es war das einzig richtige für ihn. Er wäre hier in der Herde nicht glücklich geworden glaube ich. Was meinst du, Les?

[spricht mit Les]
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 12, 2009 6:23 pm

Wache halten? aha! Du hast was besseres verdient los lass Padro das alleine machen, der schafft das schon such du lieber neue Freunde!, meinte Teufelchen.
Jetzt lass ihn doch einmal sein Ding machen, er muss sich erst in der Herde behaupten, und außerdem gibt es auch noch so etwas wie Treue, konterte Engelchen zurück.
Wieso hat sie ihn die Wache dann nicht alleine machen lassen, glaubt sie wohl er schafft das nicht? blökte Teufelchen zurück.
Diesmal hielt Moon wieder zu Engelchen, aber wiso hatte Sun Padro jetzt auch noch beordert Wache zu halten? Na ja ziehs einfach durch und stell dich mit ihr gut, dachte sich Moon.
Sorry Sparkle, aber ich muss los, wendete er sich nun an Sparkle.
Seine Beine waren müde von dem vielen Laufen, er war einige Zeit in der Prärie umher geirrt auf der Suche nach einer Herde und die war dann auch gleich weitergezogen, und dann der Kampf mit den Pumas . . . , ok er würde dass jetzt durchziehen, egal wie weh seine Beine taten. Tus für die Herde, nicht für dich, früher hast du das auch gemacht, obwohl du kurz vorm zusammen klappen gewesen bist, dachte er.
Früher haben dich in der Herde auch alle gemocht, und du warst Stellvertretender Leithengst und dannach Leithengst, meldete sich Teufelchen schon wieder zu Wort.
Moon ignorierte ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 13, 2009 2:13 pm

Sun war glücklich, als New Moon gleich seine Arbeit anfing, ohne zu murren. Aber die Leitstute hatte den Kampf in seinem Inneren gesehen. Sie wusste, dass es nicht gerade leicht für ihn war, mit jemanden zusammen Wache zu halten, der gerade seinen Rang bekommen hatte.
Aber Padro ist auch schon etwas länger in der Herde!
dachte Sun. Sie schüttelte die Mähne und verjagte ein paar Fliegen. Dann entspannte sie sich wieder und ruhte sich aus.

[bei der Herde-denkt nach]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 13, 2009 6:02 pm

Moon stellte sich auf seinen Posten und entspannte sich etwas.
Aber er blieb wachsam, er prüfte jedes Lüftchen, das ihm um die Nase wehte, ob es irgendwelche Anzeichen von Gefahr gibt. Gab es nicht!
Zumindest noch nicht, dachte er.
Also hielt er den Blick in die Ferne gerichtet und beobachtete was sich hie und da bewegte. Keine Gefahren!
Zumindest noch nicht!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 13, 2009 7:11 pm

Sehnsüchtig sah Sparkle zu Moon rüber. Konnte sie nicht einfach sich zu ihm gesellen? Nein, garantiert würde Sunny das nicht gern sehen. Also gesellte sie sich zu Ebby, die allein etwas abseits stand.
Hast du Fire gut gekannt?, fragte sie Eb, weil sie fand, das dies ein schön neutrales Thema war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   

Nach oben Nach unten
 
2. Kapitel: Der Herbst naht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grugapark Herbst Raritätenmarkt
» Starkgiftige Zimmerpflanzen
» Usambaraveilchen
» herbst auf der hengstkoppel
» Pfropfen im Herbst

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BlueMountainMustangs ::  :: Legenden leben ewig weiter :: Chroniken der neuen Herde-
Gehe zu: