Hört den Ruf der Freiheit und folgt ihm mit eurem Herzen!
 
StartseiteMitgliederLoginAnmeldenSuchenFAQ

Austausch | 
 

 2. Kapitel: Der Herbst naht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
AutorNachricht
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:03 pm

Moon schloss sich der Herde an, blieb aber ein wenig auf Distanz.
Sparkle war in die Herde aufgenommen worden und jetzt konnte er für immer bei ihr bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:04 pm

Ebby nickte freudig und trippelte auf der Stelle. Sun wo soll ich denn hingehen?
fraget Eb aufgeregt und tänzelte auf der Stelle. Sie wollte einfach nur laufen. Sie lächelte Sun an und wartete ungeduldig auf eine antwort.
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:10 pm

Moon musterte die Falbstute. Irgendetwas an ihr gefiel ihm. Wahrscheilich, dass sie genauso gerne über die Erde gallopierte wie er und auch so großen spaß am Rennen zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:11 pm

(@moon: bitte etwas längere Beiträge)

Sunny blieb stehen und sah zu Ebby.
Nun, wir steuern direkt auf die Berge zu. Bitte galoppiere ein bisschen vorraus. Ab und zu komme zurück und erstatte Bericht. Padro wird in deiner Nähe bleiben.
Die Leitstute betrachtete Eb und dachte nach.
Bald ist es Zeit, sie zur Späherin zu machen...Sie hat das im Blut.

[spricht mit Ebby-denkt über sie nach]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:15 pm

Ebby preschte los. SIe warf den Kopf in die Höhe und gallopierte schneller als jeder andere. Sie galoppierte an allen vorbei und warf New Moon einen kurzen Blick zu. Der hengst gefiel ihr doch jetzt wollte sie nur eins, Rennen.
Sie preschte nachh vorn und zog das Tempo noch etwas an. Manchmal schlug sie nach hinten aus und sie sah so edel aus wie noch nie. Eb war nun schon wiet der Herde vorraus und sie viel in einen sehr schnellen trab. Sie trabte weiter und gallopierte wieder an. Dann wiehrte sie schrill. Keine gefahren. Nur ein paar hervorstehende Wurzeln aber sonst...
Ebby musste Sun von den vielen Wurzeln erzählen doch das konnte sie auch noch später machen. Sie preschte weiter und dachte an nichts. Außer an das was ihr ziel war. Eine gute Späherin zu sein und irgendwann auch mal den Rang zu bekommen.
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:17 pm

Auch Moon wollte richtig laufen, aber er musste erst das Vertrauen der Herde gewinnen, bevor er so eine Aufgabe bekam.
Trotzdem . . .
Er wollte laufen und zwar jetzt auf der Stelle, es war einfach nicht seine Stärke nur im Schritt oder gemütlich im Trab hinter den anderen heerzulaufen.
Früher war er der Leithengst gewesen, aber er war nicht mehr in der Junghengst Herde, und nun musste er sich auch noch von so ziemlich allen Herdenmitgliedern etwas sagen lassen, nicht, dass er damit ein Problem hätte . . .
aber der Gedanke daran ließ ihn schon zusammenzucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:23 pm

Erfreut vernahm Sun das Wiehren von Ebby. Keine Gefahr. Sie trabte flott los. Ihr Blick fiel auf New Moon. Sie wusste, dass er vielleicht zu Eb wollte, auf jeden fall galoppieren! Deshalb lenkte sie zu ihm und sagte:
Du willst galoppieren, dich austoben, stimmts? Du bist erst heute zu uns gekommen und ich weiß nicht...aber ich glaube, ich kann dir vertrauen...
Sie wandte sich an die Herde:
Padro, sichere du die Herde hinten! New Moon, du galoppiert Eb nach, bleib in ihrer Nähe und schütze sie im Ernstfall mit dem Leben! und jetzt weiter, BlueMountainMustangs, schneller!
Sie trabte weiter, voller Tatendrang.

[redet mit der Herde]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 5:34 pm

Danke sun
Das war das einzigste was Monn noch sagen konnteund schon galloppierte er los , endlich Gallopp er jagte ebbys route hinterher, er spürte wie der wind in seiner mähne zerrte, und beschleunigte sein tempo, nun war er wider frei . . .Trotzdem, war er darauf bedacht sunnny nicht zu enttäuschen und sich nicht zu weit von der herde zu entfernen, schließlich, hatt er gerade erst eine neue heimat gefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 6:16 pm

Eb hörte Hugetrappel und wusste sofort das es New Moon war. Sie fiel ein bischen zurück und verlangsamte den Gallop. Sie wollte sich mal mit dem neuen unterhalten. Als Eb dann neben ihm Gallopierte sah sie ihn flüchtig an. Wo kommst du eigentlich her? fraget sie ihn so nett wie möglich und lächelte. Sie konnte im Gallop locker mit ihm Mithalten und die Ausdauer war kein problem.
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mi Nov 04, 2009 7:11 pm

Mit einem leichten Stich der Eifersucht beobachtete Sparkle Moon, der vorausgaloppierte. Sie wollte auch rennen. Aber erstmal musste sie sich ein bisschen einleben.
Du Sun, sag mal, wie lange dauert es, bis ich so einen Herdenrang bekomme?, fragte sie die Leitstute, während sie übertrieben schnell auf der Stelle trabte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 10:51 am

Nun ja, erst war ich mit Sparkle in der Herde meines Vaters, als ich zum Junghengst wurde hat er mich vertrieben. Ich ahb mich einer Junghengstherde angeschlossen und wurde dann auch zum Leithengst, als wir dann älter wurden gab es immer mehr Kämpfereien unter uns, da hat es mir auch nichts genützt Leithengst zu sein ich hatte die Schnauze voll und hab beschlossen mir eine neue Herde zu suchen und jetzt bin ich ja hier.
Moon dachte an die alten Zeiten zurück, als er noch ein Junghengst war, eigentlich hasste er es schon jetzt sich von allen Befehle geben zu lassen, schließlich war er schon immer auf einem ziemlich hohen Rang gewesen, und jetzt der "Neue" zu sein und sich behaupten zu müssen,dass
gefiel ihm überhaupt nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 1:35 pm

Eb nickte kurz. Ja si everstand Moon.
Sie lächelte und zog das tempo ein bischen an. Dann bremste sie auf einmal heftig ab. Vorsicht STOP rief sie New Moon zu und trat vorsichtig einen schritt vor. Sie hatte sich nicht getäuscht sobald sie den Fuß absetzen wollte versank sie in einem Schlammloch. Sie versuchte den Huf wieder rauszuziehen aber es ging nicht. Sie guckte sich nach new moon um. Er musste ihr jetzt helfen! Sie weiherte einmal schrill damit die Herde wusste, das sie stehen bleiben mussten.
Nach oben Nach unten
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 2:38 pm

(@ Eb:sry, wir sind in der Prärie...wir machen aus sumpf mal so was wie tiefer schlamm, ok?)

Sunny hörte Sparkles Frage und antwortete:
Nun, das kommt ganz auf dich an. Wenn du dich gut verhältst und der Herde nützt, wirst du schnell aufsteigen.
Dann hörte sie das panische Wiehren von Ebby, die irgendwo weit hinten war.
Halt! Stehen bleiben!
rief sie der Herde zu und sah um sich.
Lub, Sparkle, ihr seht nach, was los ist! Seid vorsichtig! Wenn wir stehen bleiben sollen, ist es sicher etwas anderes als Pumas oder so!
Dann wiehrte sie laut zu New Moon:
Hilf Ebby!
Panisch wartete sie ab.

[antwortet sparkle-hört Eb-spricht mit der Herde]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 3:07 pm

Les lief erst leicht trabend dann immer schneller los. Sie behielt trotzdem die Höhe von Sun und Moma. Herrlich, endlich wieder richtig schön laufen zu können! Dabei lächelte sie die beiden an. Sie sah sich kurz zum Rest der Herde um. Dann wendete sie sich nochmal an Lub.
Ich gratuliere dir übrigens auch nochmal, zu deinem neuen Rang.
Dabei freute sie sich bestimmt genauso wie Lub selber.
Dann trabte sie ruhig weiter. Sie hörte, dass Sun die Herde anhielt, und blieb darauf stehen.

[trabt neben sun und moma-gratuliert lub-bleibt stehen]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 4:19 pm

Als Lub das unruhige Wiehern von Eb hörte und wahrnahm das irgendetwas nicht in Ordnung war wurde sie nervös. waren es etwa noch mehr Pumas? Oder andere Gefahren? Als sie Suns Worte hörte zögerte sie nicht lange. Sie rief sun im Vorbeilaufen noch ein kurzes Okay zu bevor sie schnell angaloppierte und die route zu der Falbstute suchte. immer schneller wurde sie denn sie sorgte sich um die Falbstute die sie zwar noch nicht sehr lange kannte aber trotzdem schon ins Herz geschlossen hatte. Sie genoss es endlich wieder so richtig rennen zu können. Das Gefühl allen trüben Gedanken wegzugaloppieren. Endlich kam sie bei ihr an. Was ist los Eb? fragte sie dann und Sorge klang daraus.

[geht zu Eb/will ihr helfen]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Do Nov 05, 2009 6:40 pm

Auch Sparkle beeilte sich, zu Eb und Moon zu kommen. Trotz der Gefahr genoss sie das Gefühl des Windes in ihrer langen, gewellten Mähne. Sie wieherte übermütig. Doch dann erreichte sie Eb, Moon und Lub und erkannte das Problem. Vor den Pferden befand sich ein riesiges Schlammloch.
Ach du heiliges Schlammloch!, stieß Sparkle erschrocken aus und rammte die Hufe in den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 1:20 pm

Moon legte einen Sliding Stop ein. Was sollte er tun er musste Eb befreien aber wie?
Ok Lub und Sparkle waren auch schon da.
Habt ihr eine Idee wie wir sie da rausholen könnten? wandte er sich an die beiden.
Er überlegte. Ok bleib ganz ruhig stehen Eb ich weiß nich ob es funktioniert aber es könnte klappen. Ljuba und ich nehmen dich zwischen uns und versuchen dich da rauszuziehen, indem wir uns gegen dich drücken. Sparkle, du passt auf, dass Eb in keinen anderen schlamm tritt und warnst uns falls etwas unpassendes hinter uns ist wenn wir rückwärtsgehen.
Dann stellte er sich neben Eb und wartete bis die anderen beiden an ihrer Position waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 2:38 pm

Gute Idee das könnte wirklich klappen sagte Lub ernsthaft zu Moon. Es war ihr egal wie aber sie mussten eb irgendwie helfen. Also nahm Lub ihre Postion ein und schmiegte sich an Eb. Man spürte ihre Nervosität deutlich aber sie schien ruhiger zu werden als sie die Pferde an ihren Seiten spürte. So fest sie konnte drückte sich .Lub gegen Eb und begann dann langsam mit Moon Eb da rauszuholen. Und es klappte wirklich! Freudig über ihren gelungenen Versuch trippelte Lub auf der Stelle.

[befreit mit Moon Eb]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 3:01 pm

Sparkle seufzte erleichtert. Das war noch einmal gut gegangen.
So, wie kommen wir hier rum? Das ist der direkte Weg zu den Bergen und das Loch zu umrunden dauert garantiert ewig., stellte sie dann fest. Angestrengt blickte sie über die Ebene aus feuchtem Dreck. Überall, wo sie hinsah, sah sie Schlamm. Sie zuckte mit den Ohren und blähte die Nüstern. Auf der gegenüberliegenden Seite sah man die Berge, weit entfernt. Im Schlamm waren einige Bäume. Sonst absolut nichts. So ein Mist aber auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 5:48 pm

Moon überlegte.
Früher habe ich meine Junghengstherde auch immer in die Berge geführt, da gibt es noch einen Weg, der dauert allerdings etwas länger. Da hinten seht ihr doch die Hügel und gefähr einige Meter westlich von uns, ich denke der Schlamm ist nicht darüber gekommen, wir müssten also nur über diese Hügel. Ich weiß ja nicht wo Sunny die Herde hinführen will, aber wir sind immer zu diesem großen etwas bläulich aussehendem Berg dorthinten am Horizont gegangen.
Er sah keine andere Möglichkeit dieses Loch anders weitig zu umgehen.
Habt ihr einen anderen Vorschlag?
Wenn nicht, dann sollte jetzt einer von uns zu Sunny und Bericht erstatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 6:10 pm

Also, ich hab nichts dagegen. Und wenn ihr anderen nichts dagegen habt, dann würde ich auch gern jetzt zurückreiten!, bat Sparkle nervös. Heiliges Pferd, kaum bin ich in so einer Herde, da geht´s auch schon drunter und drüber!, dachte sie. Sparkle warf den Kopf hoch und brummelte. Wirklich, dort bei den Hügeln sah die Erde trocken aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 6:18 pm

Moons Überlegungen machten Sinn. Auch Lub dachte angestrengt nach. Doch sie kam einfach zu keiner Lösung. Und bei den Hügeln sah er wirklich trocken aus. Warum dann eigentlich nicht? fragte Lub sich. Also antwortete sie Moon: Ja deine Idee ist gut. Wenn ihr nichts dagegen habt werde ich jetzt zu sun und der Herde zurückkehren und ihr Bericht erstatten. Wie kommt man zu dem Weg? Am besten ist es denke ich wenn ihr mit mir zu sun kommt und wir gemeinsam Bericht erstatten! Oder habt ihr eine bessere Idee?

[denkt nach]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 20

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 6:42 pm

Sparkle lauschte dem Gespräch der anderen. Sun, ich kenne das Gebiet hier. Es ist wirklich am besten so!, sagte sie, als sie den leicht zweifelnd dreinblickenden Blick von Sun sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 21
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 7:15 pm

(ich hab mal den Beitrag von Les(das weiß sie, eigentlich dürfte sie gar nicht da sein...) und den darauffolgenden Beitrag von Moon gelöscht, weil der deshalb sinnlos war)

Sunny war erleichtert, als Ebby gerettet war und hörte Sparkle zu.
Ich war auch schon öfters in den Bergen...Diese Junghengstherde kann nicht so oft hier vorübergekommen sein, ich weiß nämlich noch bessere Wege und so...Wir werden jetzt das Schlammloch nicht umrunden, sondern einen schmalen Pfad dazwischen benutzen...
Seltsam, das ich daran nicht gedacht habe, das jetzt bald der Schlamm kommt...
dachte Sun. Dann wandte sie sich wieder an ihre Herde:
Die Gefahr ist ein riesges Schlammloch...Aber ich kenne einen Weg hindurch! Jetzt ab zu Ebby und New Moon und Ljuba!
Sie galoppierte zum Anfang des Loches und sagte dann:
Deine Idee ist gut, New Moon! Aber ich weiß einen Schleichweg durch das Schlammloch! Hört alle gut zu: Wir müssen jetzt hintereinanderherlaufen! Also: Zuerst ich, ich kenne diesen Pfad gut, und Les müsste auch schonmal hierdurchgekommen sein. Nach mir folgt momala, dann kommen Ebby, Cheetah, Donner, Padro, Sparkle, New Moon, Wildfire, Ljuba und zuletzt noch Lessie. Du erinnerst dich vielleicht nur noch flüchtig an unseren Weg durch das Schlammloch, Les, du warst noch sehr jung...Und jetzt reiht euch ein und folgt mir!
Sunny wandte sich erst nach Osten und stieß bald auf ein verlassenes Fleckchen Gras. Sie trat darauf und folgte ihrem Instinkt durch den nun hufhohen Schlamm.

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Fr Nov 06, 2009 7:25 pm

Les hörte Sparkles Bericht aufmerksam zu und dann Sunny. Auch sie erinnerte sich flüchtig an den schmalen Pfad durch den schlamm und nickte Sun zu. Sie folgte ihrer Cousine zu Moon, Ebby und Lub und hörte Suns Herdenaufstellung zu.
Ich gehe gerne hinten! Ich erinnere mich auch an den Pfad. ich pass schon auf, dass keiner im Schlamm versinkt!
Lächelnd verkündete Les diese Worte, aber in ihrem Innern war sie auch ein wenig besorgt. Hoffentlich geht alles gut!, dachte sie und folgte der Herde.

[hört sparkle und sun zu-spricht mit Sun-denkt nach-folgt der Herde]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   

Nach oben Nach unten
 
2. Kapitel: Der Herbst naht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grugapark Herbst Raritätenmarkt
» Starkgiftige Zimmerpflanzen
» Usambaraveilchen
» herbst auf der hengstkoppel
» Pfropfen im Herbst

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BlueMountainMustangs ::  :: Legenden leben ewig weiter :: Chroniken der neuen Herde-
Gehe zu: