Hört den Ruf der Freiheit und folgt ihm mit eurem Herzen!
 
StartseiteMitgliederLoginAnmeldenSuchenFAQ

Teilen | 
 

 2. Kapitel: Der Herbst naht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 11:13 am

Ebby stupste Sparkle an. Danke nochmal und... Mann was können sich Hengste anstellen! Oder ich meine wir sollten Sun echt vertrauen. Ebby mochte Sparkle. Sie war lustig und temperamentvoll. Sie mochte diese Stute und hoffte sie würden noch gute Freunde werden!
Nach oben Nach unten
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 22
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 11:16 am

Sun war erleichtert, als zumindest Sparkle und Ljuba zustimmten, mitzukommen.
Immerhin vertrauen einige mir noch..., dachte sie und sprach:
Gut! Wenn wir uns beeilen, haben wir das Feld in ein bis zwei Stunden durchquert. Wir können auch ein mal Rast machen, der Pfad ist sicher genug!
Sunny war nun wieder voller Hoffnung.

[denkt nach-spricht mit der Herde]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 12:55 pm

Ich komme auch mit.Ich bin schließlich deine Beraterin.
Les hatte auch gar nicht erst an eine andere Entscheidung gedacht.
Sie tänzelte unruhig auf der Stelle!
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 12:56 pm

Gräuschvoll schnaubte Moon durch die Nüstern. Er war gerade dabei gewesen sich abzureagieren, da gab Sun ihm den Rest.
Ok, er würde von nun an den Mund halten, sollten die anderen von ihm doch denken was sie wollten. Dann ging er eben da durch wenn sie es unbedingt von ihm verlangten.
Er war verletzt auch wenn er das nicht zeigte, meine güte durfte man noch nich mal seine Meinung äußern? Dann sagte er eben nichts mehr sollten sie halt zusehen wie sie zurecht kamen.
Monn lief los: schweigend, den Blick auf den Boden gerichtet.
Er folgte der Herde, er wollte zwar nicht riskieren seinen Platz in der Herde zu verlieren, aber das musste er sich doch im warsten Sinne des wortes nicht bieten lassen.
Am meisten aber war er von Sparkle und Ebby entäuscht sie taten das alles als blödes Hengstgetue ab, als ob sie nie Angst hätten. Durfte er nicht mal mehr seine Ängste zeigen? Wenn das so war, dann war diese Herde wahrscheinlich nicht die richtige für ihn. Sie konnten doch nicht ernsthaft verlangen, dass er als Hengst nie Angst hätte.
Ach Quatsch Moon, sei nich gleich eingeschnappt du hast überreagiert, sagte er zu sich selbst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 22
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 4:13 pm

Sun nickte Les zu und hörte, wie Moon ausatmete. Sie konnte sich vorstellen, was er dachte. Deshalb sagte sie:
Du kannst mir vertrauen, New Moon!
Sie drehte sich um und ging einen Schritt weiter.

[spricht mit Moon]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 4:29 pm

Aha, naja dann kann mir ja überhaupt nichts passieren, dachte Moon bei sich selbst.
Ach man lass es bleiben und sei nich immer so gemein zu ihr, nur weil du nicht mehr der Leithengst bist, schimpfte er sich selbst.
Aber der teufel in ihm meldete sich wieder zu wort: ach gib ihr alles zurück was sie zu dir gesagt hat verletz sie genauso!
Da sagte wieder die weiche Seite: Reiß dich gefälligst zusammen, und versuch dich mit ihnen gut zu stellen!
Also hielt Moon, weiterhin, den Mund und ging stillschweigend durch diese Schlammloch, das ihn zur genüge anwiederte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 5:12 pm

Eb sah Moon nun doch lieb an.
Hey Moon du kannst Sun vertrauen komm schon ich mag dich und ich will nicht das du aus der Herde fliegst ne? sagte Eb und lächelte. Sie stupste Moon an und guckte ihn warm und voller vertrauen an. Sie würden bestimmt gute freunde werden. Oder etwa mehr???
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 5:27 pm

Moon sah die kleine Stute nun etwas freundlicher an.
Wenigstens eine die ihn einigermaßen mochte, aber er sagte nichts.
Trotzdem . . . naja auch egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 5:48 pm

Eb sah den schönen Hengst an. Sie hoffte das da etwas mehr dazwischensteckte als freundschaft aba naja.
Sie lächelte ihn liebevoll an und stupste ihn nochmal aufmunternd an.
Dann sah sie ihn nochmal an.
Sie lächelte und ging weiter. Dann drehte sich ein letzes mal um.
Ich mag dich wirklich! das wollte sie doch eigentlich nur denken. Sie drehet sich wieder um und ging schnell weiter.,
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 5:56 pm

Moon schmunzelte in sich hinein, er hatte gemerkt, dass sie ihm etwas sagen wollte.
Naja übel sieht sie ja nicht aus, dachte er bei sich.
Also hackte er nach:
War das jetzt ein Kompliment?
Oh er wollte doch eigentlich nichts mehr sagen, aber Eb konnte er ja vertrauen, beschloss er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 6:01 pm

Eb schaute Moon an.
Ja...ähm...Nein....Doch klar! Oh nein!
Eb war so schüchtern und stotterich. Normalerweise war sie dann verliebt aber das war ja.....
Konnte es wirklich sein das sie sich in New Moon verliebt hatte?
Wirklich warhaftig?
Ja. Beschloss sie. Sie war verliebt.
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 6:03 pm

War sie nich süß?
wie sie stotterte
Naja dachte moon so is sie halt.
Aber was war wenn er sich auch noch in sie verliebte? was wurde dann aus Sparkle? er konnt sie doch keinem andern überlassen, oder doch?
Nein beschloss Moon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   So Nov 08, 2009 6:09 pm

Eb drehte sich weg. Er würde mit sparkle zusammenkommen das wusste sie. So neidergeschmettert war sie lange nicht mehr. Sie sah es in seinen Augen. Sie sah es ihm an. Eb drehte ssich hastig weg damit Moon nicht sah das ihr eine träne runterkullerte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 2:03 pm

Padro schaute sich um... HÄÄÄ wann war denn bitte das ganze Theater passiert ?? Hatte er IRGENDWIE geträumt ?? Ähh... anscheinend ja... Also Padro, sagte er sich. Ordne dich !! So... Dort ist eine Neue und ein Neuer. Anscheinend hießen sie Sparkle und New Moon.
Okay so weit war er schon mal gekommen. Und Sunny wollte weiter ziehen soweit er das verstanden hatte. Okay, da war er auch für. Sie mussten mal vom Fleck kommen. Und Ebby mochte anscheinend New Moon sehr gerne. New Moon... Merkwürdiger Name... Aber bestimmt ein netter Kerl. Aber irgendwas war auch noch zwischen New Moon und Sparkle... Dreieckslieben hier in der Herde ??? Neee wohl eher nicht.

Aber Ebby sah schon extrem geknickt aus. Padro trabte zu ihr hin.

Ebby ?? Ebby, das wird schon wieder... Ich weiß zwar nicht was ist, aber ich bin mir sicher Es wird alles so wie das Schicksal es für dich vorgesehen hat... Und glaub mir, das Schicksal meint es eigentlich immer gut.
Er zwinkerte ihr zu und trabte zu Sunny.
Er lief neben ihr her, und sagte

Wir ziehen also weiter ?? Ich wollte nur sagen ich finde das eine gute idee und ich vertraue dir auch sehr wohl. Er schaute zu ihr herab...
JAAA JAAA er war nunmal etwas größer !!! Er lächelte. Wenn ich was tun kann, ich bin bereit... Er lachte, und schaute in die runde. soso... einiges hatte sich geändert...
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 21

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 3:11 pm

Sparkle beobachtete Moon. Wie schön sich seine Mähne bei jedem seiner Schritte wellte... Nun reiß dich aber mal zusammen! Moon kennst du schon ewig! Du willst doch jetzt nicht wieder zu deiner alten Schwärmerei für ihn zurückkehren!!, schalt das Teufelchen ihrer Seele sie. Doch... was, wenn es jetzt wieder zu spät dafür war? So, wie Eb und er sich ansahen? Vielleicht hatte sie ihn schon längst verloren.
Mensch, Sparkle, jetzt gib nicht immer sofort auf! Und zur Not hast du hier noch genug süß Hengste!, fand ihre Teufelchen-Seite. Das Engelchen meldete sich zu Wort: Und was wär dann mit dem armen Hengst, wenn er herausfinden würde, dass du ihn nicht liebst?
Das Teufelchen hatte darauf natürlich eine Antwort: Der hat Pech gehabt, ganz einfach!
Nun mischte sich Sparkle als neutrale, zerrissene Persönlichkeit in den stillen Streit ein: Gut jetzt! Ich finde Moon toll, und nur ihn mag ich wirklich! Also werde ich ihn wohl auswählen!
Der Engel gab sich nicht geschlagen: Und Eb???
Sparkle seufzte. Egal, welche Richtung sie einschlug, einer musste immer leiden. Das war sooooo ungerecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 3:25 pm

Auch Lub sah Ebs Geknicktheit. Also trabte sie zu ihr hin und stupste sie liebevoll an. Ach komm das wird wieder. Wir werden alle den richtigen Hengst finden. Und wenn New Moon dich nicht mag dann war er nicht der Richtige. Und selbst wenn alle Hengste dich verlassen ich werde als Freundin immer zu dir halten. Ich weiß du möchtest im moment bestimmt bloß Ruhe. Wenn das so ist dann lass ich dich gerne alleine. Aber ich kann es einfach nicht ertragen dich so traurig zu sehen! Bitte lächle doch wenigstens mal und zeig das es immer weitergeht! versuchte Lub Eb aufzumuntern.

[muntert Eb auf]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 21

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 3:36 pm

Immer mehr Pferde sammelten sich um Eb und plötzlich fühlte Sparkle sich allein. Das bist du auch!, meinte Teufelchen, der wie eine lästige Fliege um sie herumschwirrte, Du bist ganz allein!
Nein, bist du nicht!, entschied Engelchen nachdrücklich, Du hast Moon oder du unterhälst dich mit Sunny oder Wildfire oder lernst irgendwen anders besser kennen...
Ich geh mal zu Moon, entschied Sparkle. Sie schloss zu dem schwarzen Hengst auf. Bist du mir noch böse, Moon, oder verzeihst du mir?, fragte sie ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Sunny
Leitstute
Leitstute
avatar

Anzahl der Beiträge : 1748
Anmeldedatum : 13.06.09
Alter : 22
Ort : in meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Energie:
70/100  (70/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 3:38 pm

Oh, gut Padro! Ordne dich bitte hinter Cheetah ein! Dann kann es ja gleich weiter gehen!
sagte Sun voll von neuem Mut. Sie blähte die Nüstern und tat zaghaft den nächsten Schritt. Wieder drehte sie sich zur Herde um und schaute, ob ihr auch alle folgten.

[spricht mit Padro-läuft weiter]

_______________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildemustangs.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 4:29 pm

Als Lub sich zu Sparkle umdrehte sah sie ihrem Blick an das sie sich überflüssig fühlte. Ok ich habe gesagt was gesagt werden musste mehr kann ich nicht für Eb tun und ich sollte mich sowieso um Sparkle kümmern warum sollte ich mich also nicht mit ihr unterhalten dachte Lub. Dann trabte Lub weiter zu Sparkle und sagte: Ja also wenn du noch Fragen zur Herde oder so hast kann ich dir gerne versuchen zu helfen!

Dann gings auch schon weiter und Lub setzte sich munter in Bewegung

[spricht mit Sparkle]
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 21

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 5:45 pm

Nachdem Moon sie fürs erste zu ignorieren schien, wandte sie sich Lub zu, die sie freundlich angesprochen hatte.
Och, weißt du, ich fänds toll, wenn du mir etwas mehr über jeden erzählen kannst. Ich möchte mich gern hier richtig einfügen..., sagte Sparkle. Sie mochte Lub. Die Stute war stets freundlich und wusste, was sie wollte. Wenn ich doch auch so wär... dann wäre Moon jetzt nicht böse auf mich und ich stände kurz davor, die Herde zu zerreißen..., dachte Sparkle traurig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 5:51 pm

Eb lachte und schnappte nach Lub.
Ja dich kann ja auch keiner loswerden oder Lub?
Eb meinte das GAR NICHT BÖSE!!! Sie liebte Lub wie eine schwester und stand ihr immer bei. Und scheiß auf Moon. Er war es halt nicht wert!
Nach oben Nach unten
Sparkle
Heilerin
Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 01.11.09
Alter : 21

DEIN CHARA
Gesundheit:
60/100  (60/100)
Energie:
80/100  (80/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 5:57 pm

Sparkle blickte über Lub hinaus zu Eb. Hallo Eb! Ich darf dich doch so nennen, oder? Sag mal, kannst du mir vielleicht ein bisschen mehr zu Cheetah sagen?, fragte sie freundlich die falbfarbene Stute. Ob Eb sie wohl mochte? Hoffentlich sieht sie sich und mich nicht als Konkurentinnen an, wegen der Sache mit Moon., dachte Sparkle bedrückt. Dass Moon nicht mit ihr redete, war furchtbar schade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neue-gcm.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 6:23 pm

Les fand sich so sinnlos. Sie stand da, und hatte nichts zu tun.
Nichts. Alle machten mir irgendwas. Doch sie stand nur sinnlos da. Wann ging´s los?
Nach oben Nach unten
New Moon
Leithengst
Leithengst
avatar

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 27.10.09
Alter : 20
Ort : In meiner Herde

DEIN CHARA
Gesundheit:
95/100  (95/100)
Energie:
79/100  (79/100)

BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 6:57 pm

Okay Moon, zügle deine Teufelsseite und geh hin zu den zwein, dachte Moon bei sich selbst.
Also ging er los.
Er ging jetzt neben Sparkle. Okay Angebot angenommen. Wir sind wieder gut zu einander, ich hab wohl n bisserl überreagiert, entschuldigte er sich bei Sparkle.
Dann ging er zu Eb: Sorry eb wenn ich dich irgendwie verletzt habe, dass wollte ich nicht. es tut mir wirklich Leid. Aber vielleicht kannst du mir ja sagen was ich falsch gemacht habe weißt du ichbin zurzeit n bisschen durcheinander.
Meine Mutter ist vor meinen Augen gestorben und mein Vater hat mich aus der Herd Herde getrieben, mit der begründung ich wäre zu alt geworden.
Dann die neue Herde . . . also ich hab nichts gegen euch und ich will auch nicht, dass jemand mit mir Mitleid hat, aber vielleicht könntest du einfach meine Frage beantworten.

Er sag Eb an. Was würde sie sagen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://heaven-meadows.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   Mo Nov 09, 2009 7:44 pm

Na klaro ich kann nicht still sein Eb das dürftest du wissen! Irgendjemand muss mich IMMER ertragen! wandte sich Lub lachend an Eb. Sie wusste das Eb es ironisch meinte und Lub hatte einen Sinn für guten Humor. Dann sah sie den Funken Neid in Beziehung auf ihren Charakter in Sparkles Augen und sagte zu ihr: Ich weiß du möchtest gerne auch so ruhig und freundlich sein wie ich. Dann wäre vieles vielleicht nicht passiert. aber wir haben alle unsere Eigenheiten. du bist wie du bist und damit müssen wir klar kommen. Und wenn Sun nicht eingegriffen hätte hätte ich ebenfalls bald die Beherrschung über mich verloren und wäre ausgerastet. Und innerlich war ich genauso stinkwütend wie du. Man kann es lernen so ruhig zu bleiben. und du kannst das schaffen wenn du willst. Aber ich mag deine temperamentvolle Seite an dir Sparkle die musst du auf jeden Fall beibehalten!

[redet mit Eb und Sparkle]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2. Kapitel: Der Herbst naht   

Nach oben Nach unten
 
2. Kapitel: Der Herbst naht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grugapark Herbst Raritätenmarkt
» Starkgiftige Zimmerpflanzen
» Usambaraveilchen
» herbst auf der hengstkoppel
» Pfropfen im Herbst

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BlueMountainMustangs ::  :: Legenden leben ewig weiter :: Chroniken der neuen Herde-
Gehe zu: